Das Argument kann vor allem in Drei Teile aufgeteilt werden:

  • Behauptung
  • Begründung
  • Beispiel

Man kann auch noch eine Folgerung nach dem Beispiel mit einbauen, kann aber diese aber auch in das Beispiel mit einbringen.

 

Beispiel:

[Behauptung:]

Lesen bildet

[Begründung:]

Beim lesen wird nicht nur die deutsche Sprache des einzelnen vertieft und verbessert, sondern man verwertet das Gelesene im Gehirn weiter.

[Beispiel (in diesem Fall ein persönliches):]

Mein Freund liest jeden Morgen die Zeitung und des Öfteren auch Bücher, was sich in der Deutsch-Note bemerkbarmacht, aber auch wenn wir gemeinsam reden bemerke ich immer wieder seine geschickte Wortwahl.

[Mögliche Folgerung:]

Da ich diese Eigenschaft, an vokabularem Reichtum an vielen Persönlichkeiten bemerkte, welche auch regelmäßig lesen, folgerte ich, dass das lesen bildet.

 

Weitere Beispiele im Mustertext